ich beobachte Euch!
ich beobachte Euch!



ich beobachte Euch!

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


https://myblog.de/fredmel

Gratis bloggen bei
myblog.de





Die Wikipedia-Vandalen

Tjaja, so sind sie, die Unihelper wie wir sie lieben und kennen. Nicht genug damit, dass die Rede- und Meinungsfreiheit auf Unihelp nur soweit gilt, wie sie nicht Unihelp und ihre gottgleichen Sch?pfer kritisiert. Nein, der lange Arm des gro?en Unihelp-Vorsitzenden reicht weit - bis zur Wikipedia.

Denn: Jedesmal, wenn WebUni auf der Seite ?ber Magdeburg in der gro?en Online-Enzyklop?die Wikipedia eingetragen wird, dann kommt jemand von Unihelp und l?scht den Eintrag. Ein kindischeres Verhalten ist schlecht vorstellbar, das ist klar. Aber es nat?rlich auch ein Ausdruck des schlechten Verhaltens und der mangelnden Moral seitens derjenigen, welche das von Unihelp aus unterst?tzen. Es zeigt einem deutlich, was f?r Menschen das sind.

Es ist eben eine simple Sache: wer souver?n ?ber solche Dinge eines Konkurrenten hinwegsieht, zeigt St?rke. Wer einen nervigen Kleinkrieg und kleinliche Attacken auff?hrt, agiert aus einer Position der Schw?che. Man muss dar?ber nicht gro? debattieren. Aber zumindest wissen sollte man es.
23.7.05 23:42


Heute: Geschichten ?ber Selbstherrlichkeit

Teil 1: B?ser, b?ser User

WebUni ist eine Online-Studentencommunity in Magdeburg. Unihelp will das auch sein. Und dabei gibt es Unihelp etwas l?nger als WebUni. Deswegen hat Unihelp einen Vorteil bei den Materialien f?rs Studium. WebUni ist daf?r viel komplexer und tiefgehender und bietet mehr zu Magdeburg und beiden Hochschulen der Stadt.

Viele Studenten haben deswegen Accounts bei beiden Communities. Das macht durchaus Sinn. Aber einen Account bei Unihelp darf man nur haben, wenn man auch dem Unihelp-Vorstand huldigt und nichts gutes ?ber WebUni sagt. Wie ?u?ert sich das?
Ganz einfach: ein User hat bei Unihelp in seinem Profil als Profilbild ein WebUni-Banner eingebunden.
http://www.unihelp.de/user_info.php?username=Winnie_MD

Weil der gro?e Meister Torben von Unihelp das ganz doll schlimm findet, hat er das gel?scht und durch Unihelp-Eigenwerbung ersetzt. Gleichzeitig wurde auch der User gesperrt und ihm somit verboten, das Bild wieder zu ?ndern. So gehen die Unihelper mit der freien Meinungs?u?erung um. Und weil das noch nicht genug ist, wird der User dann auch noch ein bisschen bedroht und angemacht. Nur damit er auch weiss, das er sowas nie wieder tun darf.

Auf WebUni hingegen ist das kein Problem. Dort geh?ren die Userprofile den Usern und die Administratoren d?rfen dort nichts ?ndern. Punkt, keine Debatte. Das ist Freiheit der Meinung, der Rede und der Pers?nlichkeit.
12.6.05 22:41


Willkommen in meinem Weblog! Ich werde hier hin und wieder Dinge schreiben, die ich f?r erw?hnenswert halte. Wer ich bin, geht niemanden was an. Nur soviel: ich beobachte Euch!
12.6.05 22:31





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung